Navigation

Kita St. Martin

Raum und Zeit für individuelle Entwicklung

Kindertagesstätte St. Martin

In unserer zweigruppigen Einrichtung, werden 37 Kinder im Alter von 4 Monaten, bis 6 Jahren betreut. Wir sind auf dem Weg uns zu einer Schwerpunkteinrichtung im Literatur- und Theaterbereich zu konzeptionieren. Eine kleine Kostprobe unserer Arbeit haben wir beispielsweise auf der Muffenale dem interessierten Publikum geboten. Die Kindertagesstätte befindet sich in der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg.

 

Information

In unserer zweigruppigen Einrichtung, werden 37 Kinder im Alter von 4 Monaten, bis 6 Jahren betreut. Wir sind auf dem Weg uns zu einer Schwerpunkteinrichtung im Literatur- und Theaterbereich zu konzeptionieren. Eine kleine Kostprobe unserer Arbeit haben wir beispielsweise auf der Muffenale dem interessierten Publikum geboten. Die Kindertagesstätte befindet sich in der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg.

 

Information

Konzept

Schwerpunkt unserer Arbeit

In familiärer Atmosphäre finden unsere Kinder Raum für vielseitige soziale Interaktionen mit gleichaltrigen, älteren und insbesondere ganz jungen Kindern (ab 4 Monaten). Wir bieten viele Möglichkeiten zum Spielen, Toben und schaffen ein Umfeld, in dem sich jedes Kind individuell entfalten kann. Schöpferisches Tun, Ausprobieren und Lernen wird so für jedes Kind auf seine eigene Weise möglich. Als Teil der Gemeinde St. Martin erleben wir gemeinsam mit den Kindern den christlichen Jahreskreis. So entstehen vielfältige Gelegenheiten zum Erleben von Glauben und der Gemeinschaft mit Anderen.

Regelmäßige Angebote

  • 1x wöchentlich, mittwochs vormittags, findet für Kinder ab 4 Jahren eine Singschule statt
  • 1x wöchentlich Turnen für alle Altersstufen am Vormittag
  • 1x wöchentlich, dienstags am Nachmittag, Vorschule für die Kinder im letzten Kindergartenjahr
  • 1-2 wöchentlich Besuch der Vorlesedamen

Räumlichkeiten

Jede Gruppe hat einen großen Gruppenraum, sowie einen individuell gestalteten Nebenraum. Die Verbindung der beiden Räume ist ein Vorraum, der hauptsächlich für kreative Angebote genutzt wird. Außerdem befinden sich hier unsere Kindergarderoben. Die Gruppen haben jeweils einen eigenen Waschraum. Im Waschraum der Kleinen altersgemischten Gruppe, befindet sich eine Wickelkommode mit integrierter Babybadewanne und Duschmöglichkeit. Außerdem hat diese Gruppe einen Schlafraum, mit Babybetten und Schlafliegen. Unsrer Küche wird für hauswirtschaftliche Angebote mit den Kindern genutzt. Im Untergeschoss befindet sich unser Turnraum, mit vielen verschiedenen Turngeräten und Bewegungsmöglichkeiten.

Außengelände

In dem im Frühjahr 2007 neugestalteten Außengelände regen ein Kletterturm mit Hängebrücke und großer Rutsche, eine Vogelnestschaukel und ein großes Spielhaus mit Sandfläche zum Spielen an. Für unsere jüngsten Kinder gibt es ein bespielbares Holzschiff mit integriertem Sandbereich. Unsere Bepflanzung ermöglicht den Kindern naturnahe Erfahrungen zu machen.

Eingewöhnungskonzept der kleinen altersgemischten Gruppe

Unser Team hat für die Einrichtung ein Eingewöhnungskonzept erarbeitet, um den Kindern einen guten Start in den Kindergarten zu ermöglichen. Die Eingewöhnungszeit kann bis zu 4 Wochen dauern, diese Zeit sollten Sie bitte für sich einplanen. Die tatsächliche Zeit hängt vom Verhalten des Kindes ab.
In der Gruppe sind drei Betreuerinnen für 15 Kinder da. Während dieser ersten Wochen wird eine Bezugsperson besonders für Sie und ihr Kind zur Verfügung stehen. Es ist wichtig, dass ihr Kind eine Bindung zur Bezugsperson aufbauen kann. Die Eingewöhnung wird nicht im Gruppenraum, sondern im Nebenraum beginnen. Am ersten Tag werden Sie mit ihrem Kind und der Bezugsperson ca. eine Stunde gemeinsam verbringen. Diese Zeit wird hauptsächlich zur Information und Gesprächsführung genutzt.
An den weitern Tagen wird immer mehr Kontakt zum Kind aufgebaut, die Eltern ziehen sich langsam zurück. Sie wickeln, füttern, usw. ihr Kind noch selbst. Die Bezugsperson wird dabei für das Kind immer sichtbar sein und sich nach und nach in ihr Handeln einbringen. Nach ein paar Tagen werden Sie den Raum für 20-30 Minuten verlassen. Im Anschluss wird besprochen, wie ihr Kind auf die Trennung reagiert und die weitere Eingewöhnung verlaufen soll (Länge der Trennungsphase, Tätigkeiten, die welche Bezugsperson übernehmen darf, usw.) Bitte überlegen Sie wer die Eingewöhnungszeit begleitet. Es ist von großer Wichtigkeit, dass Sie Vertrauen zu uns haben und ihr Kind dies auch spürt. Geben Sie ihrem Kind, die Zeit die es benötigt, denn schlecht eingewöhnte Kinder, werden es auch später immer sehr schwer haben.

Eingewöhnungskonzept der Regelkindergartengruppe

Die Regelkindergartengruppe bietet vor Eintritt in den Kindergartenalltag Eingewöhnungsnachmittage an. Nach Terminabsprache mit dem Kindergartenpersonal ist es möglich, einmal wöchentlich, anfangs gemeinsam mit einem Elternteil, einen Nachmittag den Kindergarten zu besuchen. An diesen Nachmittagen können ihr Kind und Sie, die Bezugspersonen, die Räumlichkeiten und das Spielangebot der Gruppe kennen lernen. Ist das Kind mit den Erzieherinnen und der neuen Umgebung dann vertraut, so kann es diesen Nachmittag auch für 1-1,5 Stunden alleine besuchen. Zu Beginn der Kindergartenzeit hat es sich bewährt, nicht alle Kinder an einem Tag gemeinsam starten zu lassen. Die Termine werden im Vorfeld mit dem Personal und ihnen abgesprochen. In den ersten Tagen besuchen die Kinder den Kindergarten für ca. 2 Stunden, je nach Eingewöhnungsstand wird diese Dauer dann gesteigert.

Das letzte Jahr Ihres Kindes im Kindergarten

Im letzten Kindergartenjahr bieten die Erzieher, dienstags am Nachmittag einen Vorschulnachmittag an.

Einbindung in die Gemeinde

Wir freuen uns über ein gemeinschaftliches Miteinander in der Gemeinde. Eingebunden in Aktivitäten, wie z.B. St. Martinszug, Palmsonntag, Erntedank und Fronleichnam (Pfarr- und Ortsfest), fühlen wir uns als einen stark eingebundenen Teil des Gemeindelebens. In der Bücherei St. Albertus Magnus dürfen unsere Kindergartenkinder den „Bücherei-Führerschein“ ablegen.

Team

Kindergartenleitung

Marion Gustorff

Regenbogengruppe

Ursula Rieck
Steffi Schmitz
Anne Breer

Gänseblümchengruppe

Beate Kreer- Neuhaus (stellvertretende Leitung)
Simone Krieger
N.N

Kontakt

Sie erreichen das Team unter der Leitung von Marion Gustorff:

Kindertagesstätte St. Martin
Klosterbergstr. 2
53177 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 322662
E-Mail: kita.martin@godesberg.com

Die Tageseinrichtung befindet sich in der Trägerschaft des
Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg
Hardtstr. 14
53175 Bonn

Öffnungszeiten

35 Stunden:

montags - donnertags: 07.30 - 12.30 Uhr und 14.00 - 16.30 Uhr
freitags: 07.30 - 12.30 Uhr

45 Stunden:

montags: 07.30 - 17.00 Uhr
dienstags - donnerstags: 07.30 - 16.30 Uhr
freitags: 07.30 - 16.00 Uhr

Die Aufnahmekriterien:

Die Aufnahmekriterien werden mit dem Träger durch Zustimmung des Rates der Tageseinrichtung verabschiedet. Über die Belegung der zum Sommer frei werdenden Plätze entscheidet der Träger im Vernehmen mit der Leiterin der Einrichtung. Über die einzelnen Aufnahmekriterien informieren wir Sie bei der Anmeldung Ihres Kindes gerne.

Schließzeiten:

3 Wochen in den Sommerferien
1 Woche in den Herbst oder Osterferien
Zwischen Weihnachten und Neujahr
Im Laufe des Jahres ist die Kita für zwei Teamtage geschlossen.

Fotos

Termine Kita St. Martin

Hier finden Sie alle wichtigen
LinkTermine als PDF-Dokument

Anmeldung

Sind Sie an einem Kindertagesstättenplatz interessiert?
Dann finden Sie hier das
LinkAnmeldeformular

als PDF-Dokument.

Bitte drucken Sie das Formular aus und reichen Sie dieses ausgefüllt und unterschrieben bei der Kindertagesstätte ein.

LinkAufnahmekriterien