Navigation

Vielfalt verbindet

© privat

Schwerpunkt: soziale und interkulturelle Bildung, Inklusion

Kindertagesstätte St. Albertus Magnus

Unser Leitgedanke „Vielfalt verbindet – Kita für Weltkinder“ prägt die Kindertagesstätte St. Albertus Magnus als soziale und interkulturelle Kita mit Inklusion. Hier spielen und leben wir mit den Kindern, die sich in unserem offenen Konzept dank einer großzügigen Raumgestaltung frei entfalten.

Die Kindertagesstätte St. Albertus Magnus liegt im Stadtteil Bad Godesberg - Pennenfeld.

Hier werden unter der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg, 42 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren, mit und ohne besonderen Förderbedarf, von einem interdisziplinären Team gefördert und begleitet.

 

Aktuelles

 

Information

Unser Leitgedanke „Vielfalt verbindet – Kita für Weltkinder“ prägt die Kindertagesstätte St. Albertus Magnus als soziale und interkulturelle Kita mit Inklusion. Hier spielen und leben wir mit den Kindern, die sich in unserem offenen Konzept dank einer großzügigen Raumgestaltung frei entfalten.

Die Kindertagesstätte St. Albertus Magnus liegt im Stadtteil Bad Godesberg - Pennenfeld.

Hier werden unter der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg, 42 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren, mit und ohne besonderen Förderbedarf, von einem interdisziplinären Team gefördert und begleitet.

 

Aktuelles

 

Information

Konzept

Unsere Kita St. Albertus Magnus

Lage der Einrichtung

Sie finden uns in Bad Godesberg in Pennenfeld. Hier stehen im christlichen Mittelpunkt von Pennenfeld neben der Kita die katholische Kirche St. Albertus Magnus, deren Bücherei sowie die Franziskanermission mit einem kleinen Kloster nahe beieinander. Von der Kita aus sind sowohl der Wald, der Rhein als auch die Innenstadt besonders gut und bequem erreichbar.

 

Unser pädagogischer Schwerpunkt

In unserer Kita St. Albertus Magnus findet die pädagogische Arbeit unter der Prämisse eines offenen und wertschätzenden Miteinanders statt. Wir wollen Kindern und Eltern einen geschützten Raum bieten, in der Geborgenheit entsteht und sich Vertrauen zu unseren Mitarbeitern aufbaut. Kinder erarbeiten sich aufgrund unseres interkulturellen Schwerpunktes eine Kompetenz im Alltag mit den unterschiedlichsten Anspruchshaltungen anderer Länder und Kulturen umzugehen und ihre Umwelt so vorurteilsfrei und offen anzunehmen. Dieses Ziel vor Augen brauchen Mitarbeiter und Eltern ebenfalls eine sensible und offene Haltung im Umgang miteinander. Es verlangt die bedingungslose Annahme des Einzelnen, das Bewusstsein unterschiedlichster Lebenserfahrungen, die Vermittlung von Werten und die stetige Auseinandersetzung mit der Diversität der Menschen an sich. So erleben alle – Kinder, Mitarbeiter und Eltern unsere Kita als einen Ort der gelebten Vielfalt.

 

Unser Haus

Wir arbeiten in der Kita nach dem sogenannten offenen Konzept. Dieses sieht das Kind als aktiv, neugierig und interessiert an. Daher braucht es nicht unentwegte Stimulation, Motivation oder Anregung von außen. Wichtiger ist eine gut vorbereitete Umgebung, d. h. anregende Funktionsräume im Innen- und Außenbereich, welche sich durch eine gute Ausstattung und ausreichende Spiel-, Verbrauchs- und Beschäftigungsmaterialien auszeichnen. Unsere Kita-Kinder werden angeregt ihre Selbstbildungspotentiale zu entfalten und sich ihre Lebenswelt aktiv zu erschließen.

Entsprechend unserem Bild vom Kind wurden unsere unten beschriebenen Funktionsräume eingerichtet und stehen unseren Kindern losgelöst von Alter und Entwicklungsstand zur Verfügung:

  • Bauraum
  • Rollenspielraum
  • Atelier
  • Bewegungsraum
  • Ruheraum
  • Kinderrestaurant
  • Badezimmer

 

Unser Garten

Unser Außengelände ist von allen Stammgruppen zugänglich und gut einsehbar. Es verfügt über eine große und freie Rasenfläche, eine Kletter- und Rutschgelegenheit, eine Nestschaukel sowie einen Sandkasten mit Wasserpumpe. Besonders erwähnenswert finden wir unser selbstbepflanztes Gemüsehochbeet, das den Kindern eine Erfahrungsbereicherung in vielerlei Hinsicht bietet.

Im Sandkasten steht den Kindern eine Wasserpumpe zur Verfügung. Ergänzt wird das Außengelände durch eine Terrasse mit selbstbepflanztem Gemüsehochbeet.

 

Unsere Mitarbeiter

In unserer Kita werden Familien durch ein interdisziplinäres Team begleitet, beraten und gefördert Die einzelnen Fachrichtungen unserer Mitarbeiter ergänzen sich und stellen eine ganzheitliche Pädagogik sicher. Unser Team besteht aus Erziehern, Sozialpädagogen, Kinderpflegern, Heilpädagogen sowie Kindheits- und Familienpädagogen.

 

Erreichbarkeit

Anschrift

Kindertagesstätte St. Albertus Magnus
Albertus-Magnus-Str. 37
53177 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 331714
E-Mail: kita.albertusmagnus@godesberg.com

Öffnungszeiten

allgemein
Montag–Freitag: 07.30–16.30 Uhr

35 Wochenstunden im Block
Montag–Freitag: 07.30–14.30 Uhr

45 Wochenstunden
Montag–Freitag: 07.30–16.30 Uhr

Schließzeiten

  • Weiberfastnacht: ab 12.30 Uhr
  • Osterferien: eine Woche (optional)
  • Sommerferien: drei Wochen
  • Weihnachtsferien: zwischen Weihnachten und Neujahr
  • Schließtage: Betriebsausflug, zwei Konzeptionstage, Brückentage
  • Gesetzliche Feiertage NRW: geschlossen

Sprechzeiten

Das Team steht Ihnen von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr zur Verfügung. Für individuelle Anliegen können Gesprächstermine telefonisch mit der Leitung vereinbart werden.

Ansprechpartner

Leitung: Maren Landmesserr
Abwesenheitsvertretung: Anita Plitzko

Galerie

Anmeldung

Sind Sie an einem Kindertagesstättenplatz in der Kita St. Albertus Magnus interessiert? Dann finden Sie hier Informationen zu den Elterninformationsnachmittagen, zum Ablauf und die Aufnahmekriterien.

LinkTermine für Elterninformationsnachmittage als PDF Datei ...

LinkAblauf und Aufnahmekriterien als PDF Datei

LinkFlyer KITA-NET Bonn als PDF Datei

Finden Sie jetzt Ihren Kita-Platz mit Hilfe vom KITA-NET Bonn!
LinkLink zu kita-net.bonn.de ...