Navigation

Kinder mit Erzieherin m Garten spielend

© Tanja Dörfler

Das Kind in unserer Mitte

Integrative Kindertagesstätte St. Severin

Die Kindertagesstätte St. Severin steht in der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbands Bad Godesbergs und liegt zentral im Bad Godesberger Stadtteil Mehlem. Hier spielen, lernen und streiten Kinder von 4 Monaten bis 6 Jahren mit und ohne Förderbedarf gemeinsam in drei Gruppen. Jedes Kind erfährt eine spezifische Wertschätzung und Annahme im Rahmen des inklusiven Ansatzes der Einrichtung. Unsere Erziehungs- und Bildungsarbeit folgt den Grundsätzen der Montessori-Pädagogik.

 

Aktuelles

 

Information


„Es ist normal, verschieden zu sein“

(von Richard von Weizäcker

 

Lage der Einrichtung

Die Kindertagesstätte St. Severin befindet sich zentral in Mehlem, dem südlichsten Bezirk der Stadt Bonn.

 

Unser pädagogischer Schwerpunkt

In unserer Kita treffen Kinder mit unterschiedlichen Lebensweisen und Begabungen, Orientierungen, besonderen Fähigkeiten und Handicaps aufeinander. Sie erleben vielfältige Begegnungen mit anderen, erhalten anregende Impulse und Anstöße und können so ihren Erfahrungsraum erweitern. Unsere integrativen Gruppen werden als Ort der sozialen Begegnung und des Lebens verstanden. Jedes Kind erfährt eine spezifische Wertschätzung und Annahme. Vorurteile werden so abgebaut und Sicherheit im Umgang wird eingeübt.

Neben dem offenen Arbeitsansatz und der Inklusion, arbeiten wir nach der Pädagogik Maria Montessoris. Wie sie glauben wir an die schöpferische Kraft im Menschen und sehen die Aufgabe der Erziehenden darin, diese zu aktivieren und zur Geltung zu bringen. Dabei liegt die primäre Aufgabe des Pädagogen in der Vorbereitung einer Lernumgebung, in der sich das Kind - auch das Kind mit Behinderung und Kinder unter drei Jahren – selbst entfalten kann. Raumgestaltung und Materialauswahl muss sich an dem Alter, dem Förderbedarf aber vor allem auch an den Interessen der Kinder orientieren. Die Kinder erhalten vielfältige Angebote zur Selbstbildung, Weltaneignung und Persönlichkeitsentfaltung. Montessori setzte ihre Schwerpunkte neben der Vorbereitung der Lernumgebung durch den Erwachsenen auf die Beobachtung des kindlichen Verhaltens und seiner Lernschritte, um eine stimmige Balance zwischen den Anforderungen und evtl. notwendiger Förderung herzustellen.

Ein sehr wichtiger Ansatz ist, dass das Kind in Freiheit und unabhängig vom Erwachsenen selbstständig lernen kann, verdichtet in dem Satz: „Hilf mir, es selbst zu tun“.

 

Unser Haus

In der integrativen Kindertagesstätte befinden sich zwei Basisräume, ein Rollenspielraum und ein Atelier. Darüber hinaus stehen den Kindern auch ein Bauraum, ein Experimentierraum, eine Turnhalle, ein Lesezimmer, ein religionspädagogischer Raum und ein U-3 Bereich zur Verfügung. Der große Außenspielbereich rundet die Möglichkeiten zu einer ganzheitlichen Entwicklung der Kinder ab. Alle Räumlichkeiten sind barrierefrei.

 

Unser Garten

Unser Gebäude ist von einem großen Garten umgeben. Alle Spielmöglichkeiten sind auf Grund unserer Konzeption auch im Garten barrierefrei. Hinter dem Haus ist unsere „Genuss Ecke“ mit Gemüsebeten und einem Fußerfahrungsweg.

 

Unsere Mitarbeiter

Wir beschäftigen ein interdisziplinäres Team aus Erzieher/innen, Heilpädagogen/innen, Heilerziehungspfleger/innen und Kinderpfleger/innen. Eine externe Logopädin und eine externe Physiotherapeutin fördern die Kindern mit erhöhtem Förderbedarf zusätzlich in der Einrichtung.


Erreichbarkeit unserer Kita

 

Kontaktdaten

Integrative Kindertagesstätte St. Severin
Roderichstr. 24
53179 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 344401
E-Mail: kita.severin@godesberg.com

 

Öffnungszeiten

35 Wochenstunden
Montag – Freitag: 07.30 Uhr – 12.30 Uhr
Montag – Donnerstag: 14.00 Uhr – 16.30 Uhr

35 Wochenstunden im Block
Montag – Freitag: 07.30 Uhr – 14.30 Uhr

45 Wochenstunden
Montag – Freitag: 07.30 Uhr – 16.30 Uhr

 

Schließzeiten

  • Weiberfastnacht: ab 12.30 Uhr
  • Osterferien: eine Woche (optional)
  • Sommerferien: drei Wochen
  • Weihnachtsferien: zwischen Weihnachten und Neujahr
  • Schließtage: Betriebsausflug, zwei Konzeptionstage, Brückentage
  • Gesetzliche Feiertage NRW: geschlossen

 

Sprechzeiten

Nach Vereinbarung

 

Ansprechpartner

Kommissarische Leitung: Friederike von der Goltz
Stellvertretende Leitung: Marion Gustorff


Fotos: © Kindergartennetzwerk Bad Godesberg

Kindertagesstätte St. Martin

In unserer zweigruppigen Kindertagesstätte St. Martin werden 37 Kinder im Alter von 4 Monaten bis 6 Jahren betreut. Wir sind auf dem Weg, die Montessori-Pädagogik zu einem zentralen Schwerpunkt unserer Einrichtung zu entwickeln. Gelegen ist die Kindertagesstätte im Bad Godesberger Stadtteil Muffendorf. Sie befindet sich in der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg.

 

Aktuelles

 

Information


„Hilf mir, es selbst zu tun“

(von Maria Montessori)

 

Lage der Einrichtung

Die Kindertagesstätte St. Martin liegt im historischen Ortskern des Stadtteils Bad Godesberg-Muffendorf. In unmittelbarer Nachbarschaft zur Pfarrkirche St. Martin, dem Pfarrzentrum mit Pfarrbüro und der Kommende Muffendorf, hat die Kita eine ruhige Lage. In einem der ältesten Ortsteile von Bonn-Bad Godesberg hat sich ein dörflicher Charakter mit vielen historischen Fachwerkhäusern aus dem 16. und 17. Jahrhundert erhalten. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist das nahegelegene Zentrum Bad Godesbergs gut zu erreichen.

 

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Die pädagogische Arbeit in unserer Kita basiert auf dem Konzept der offenen Arbeit, auf einer partnerschaftlichen und wertschätzenden Zusammenarbeit aller Akteure. Grundlage hierfür ist unsere Ausrichtung nach der Pädagogik Maria Montessoris, die von den Selbstbildungspotentialen des Kindes ausgeht. Das Kind ist „Baumeister seiner selbst“ (Maria Montessori). Der Pädagoge ist für eine vorbereitete Umgebung verantwortlich, in der das Kind entsprechend seiner sensiblen Phasen schnell und intensiv lernen kann, Das Kind hat die freie Wahl der Arbeit wie des Materials, des Ortes, des Spielpartners und des Zeitraums im Rahmen der Strukturen des Tagesablaufs in der Kita. Für unsere Kinder unter drei Jahren bieten wir bevorzugt Materialien zur Wahrnehmungs- und Sinnesentwicklung/-förderung an.

Zurzeit befindet sich die Kita in der konzeptionellen Neuorientierung und Umstrukturierung, um das offene Konzept und die Montessori – Pädagogik Schritt für Schritt einzuführen und damit den Kindern optimale Entwicklungsbedingungen zu geben.

 

Unser Haus

Die Kindertagesstätte St. Martin befindet sich derzeit in einem aktiven Umstrukturierungsprozess, um das offene Konzept umzusetzen. Ein Umbau des Gebäudes und der Außenspielfläche ist in Planung. Folgende Aktionsbereiche stehen derzeit den Kindern zur Verfügung:

  • Raum für Montessori-Materialien und Spiele
  • Bauraum
  • Rollenspielraum
  • Kinderkunstraum
  • Bewegungsraum
  • Frühstücksbereich
  • Außengelände
  • Waschraum/Toiletten
  • Kirche in unmittelbarer Nähe

Jede Gruppe hat einen großen Gruppenraum sowie einen individuell gestalteten Nebenraum. Die Verbindung der beiden Räume bildet ein Vorraum, der hauptsächlich für kreative Angebote genutzt wird. Die Gruppen haben jeweils einen eigenen Waschraum. Für die Kleinen in der altersgemischten Gruppe, gibt es einen Waschraum und dort auch eine Wickelkommode mit integrierter Babybadewanne und Duschmöglichkeit. Außerdem hat diese Gruppe einen Schlafraum, mit Babybetten und Schlafliegen.

Unsere Küche wird für hauswirtschaftliche Angebote mit den Kindern genutzt. Im Untergeschoss befindet sich unser Turnraum mit vielen verschiedenen Turngeräten und Bewegungsmöglichkeiten.

 

Unser Garten

In dem im Frühjahr 2007 neugestalteten Außengelände regen ein Kletterturm mit Hängebrücke und großer Rutsche, eine Vogelnestschaukel und ein großes Spielhaus mit Sandfläche zum Spielen an. Für unsere jüngsten Kinder gibt es ein bespielbares Holzschiff mit integriertem Sandbereich. Unsere Bepflanzung ermöglicht den Kindern naturnahe Erfahrungen zu machen.

 

Unsere Mitarbeiter

Die Kinder werden durch ein interdisziplinäres Team von pädagogischen Fach- und Ergänzungskräften begleitet, beraten und gefördert.


Erreichbarkeit unserer Kita

 

Kontaktdaten

Kindertagesstätte St. Martin
Klosterbergstr. 2
53177 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 322662
E-Mail: kita.martin@godesberg.com

 

Öffnungszeiten

allgemein
Montag: 07.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag – Donnerstag: 07.30 Uhr – 16.30 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr – 16.00 Uhr

35 Wochenstunden (ohne Mittagessen)
Montag – Donnerstag: 07.30 Uhr – 12.30 Uhr und 14.00 Uhr – 16.30 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr – 12.30 Uhr

Wochenstunden
Montag: 07.30 Uhr – 17.00 Uhr
Dienstag – Donnerstag: 07.30 Uhr – 16.30 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr – 16.00 Uhr

 

Schließzeiten

  • Weiberfastnacht: ab 12.30 Uhr
  • Osterferien: eine Woche (optional)
  • Sommerferien: drei Wochen
  • Weihnachtsferien: zwischen Weihnachten und Neujahr
  • Schließtage: Betriebsausflug, zwei Konzeptionstage, Brückentage
  • Gesetzliche Feiertage NRW: geschlossen

 

Sprechzeiten

Nach Absprache

 

Ansprechpartner

Leitung: Claudia Stoodt
Stellvertretende Leitung: Beate Kreer-Neuhaus


Fotos: © Kindergartennetzwerk Bad Godesberg

Kindertagesstätte St. Albertus Magnus

Unser Leitgedanke „Vielfalt verbindet - Kita für Weltkinder“ prägt St. Albertus-Magnus als soziale und interkulturelle Kita mit Inklusion. Hier spielen und leben wir mit den Kindern, die sich in unserem offenen Konzept dank einer großzügigen Raumgestaltung frei entfalten.

Sie finden uns in Bad Godesberg in Pennenfeld. Hier werden unter der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg 42 Kinder ab zwei Jahren von einem interdisziplinären Team gefördert und begleitet.

 

Aktuelles

 

Information


„Vielfalt verbindet – Kita für Weltkinder“

 

Lage der Einrichtung

Sie finden die Kindertagesstätte St. Albertus Magnus in Bad Godesberg in Pennenfeld. Hier stehen im christlichen Mittelpunkt von Pennenfeld neben der Kita die katholische Kirche St. Albertus Magnus, deren Bücherei sowie die Franziskanermission mit einem kleinen Kloster nahe beieinander. Von der Kita aus sind sowohl der Wald, der Rhein als auch die Innenstadt besonders gut und bequem erreichbar.

 

Unser pädagogischer Schwerpunkt

In unserer Kita St. Albertus Magnus findet die pädagogische Arbeit unter der Prämisse eines offenen und wertschätzenden Miteinanders statt. Wir wollen Kindern und Eltern einen geschützten Raum bieten, in der Geborgenheit entsteht und sich Vertrauen zu unseren Mitarbeitern aufbaut. Kinder erarbeiten sich aufgrund unseres interkulturellen Schwerpunktes eine Kompetenz im Alltag mit den unterschiedlichsten Anspruchshaltungen anderer Länder und Kulturen umzugehen und ihre Umwelt so vorurteilsfrei und offen anzunehmen. Dieses Ziel vor Augen brauchen Mitarbeiter und Eltern ebenfalls eine sensible und offene Haltung im Umgang miteinander. Es verlangt die bedingungslose Annahme des Einzelnen, das Bewusstsein unterschiedlichster Lebenserfahrungen, die Vermittlung von Werten und die stetige Auseinandersetzung mit der Diversität der Menschen an sich. So erleben alle – Kinder, Mitarbeiter und Eltern unsere Kita als einen Ort der gelebten Vielfalt.

 

Unser Haus

Wir arbeiten in der Kita nach dem sogenannten offenen Konzept. Dieses sieht das Kind als aktiv, neugierig und interessiert an. Daher braucht es nicht unentwegte Stimulation, Motivation oder Anregung von außen. Wichtiger ist eine gut vorbereitete Umgebung, d. h. anregende Funktionsräume im Innen- und Außenbereich, welche sich durch eine gute Ausstattung und ausreichende Spiel-, Verbrauchs- und Beschäftigungsmaterialien auszeichnen. Unsere Kita-Kinder werden angeregt ihre Selbstbildungspotentiale zu entfalten und sich ihre Lebenswelt aktiv zu erschließen.

Entsprechend unserem Bild vom Kind wurden unsere unten beschriebenen Funktionsräume eingerichtet und stehen unseren Kindern losgelöst von Alter und Entwicklungsstand zur Verfügung:

  • Bauraum
  • Rollenspielraum
  • Atelier
  • Bewegungsraum
  • Ruheraum
  • Kinderrestaurant
  • Badezimmer

 

Unser Garten

Unser Außengelände ist von allen Stammgruppen zugänglich und gut einsehbar. Es verfügt über eine große und freie Rasenfläche, eine Kletter- und Rutschgelegenheit, eine Nestschaukel sowie einen Sandkasten mit Wasserpumpe. Besonders erwähnenswert finden wir unser selbstbepflanztes Gemüsehochbeet, das den Kindern eine Erfahrungsbereicherung in vielerlei Hinsicht bietet.

Im Sandkasten steht den Kindern eine Wasserpumpe zur Verfügung. Ergänzt wird das Außengelände durch eine Terrasse mit selbstbepflanztem Gemüsehochbeet.

 

Unsere Mitarbeiter

In unserer Kita werden Familien durch ein interdisziplinäres Team begleitet, beraten und gefördert Die einzelnen Fachrichtungen unserer Mitarbeiter ergänzen sich und stellen eine ganzheitliche Pädagogik sicher. Unser Team besteht aus Erziehern, Sozialpädagogen, Kinderpflegern, Heilpädagogen sowie Kindheits- und Familienpädagogen.

 


Erreichbarkeit unserer Kita

 

Anschrift

Kindertagesstätte St. Albertus Magnus
Albertus-Magnus-Str. 37
53177 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 331714
E-Mail: kita.albertusmagnus@godesberg.com

 

Öffnungszeiten

allgemein
Montag–Freitag: 07.30–16.30 Uhr

35 Wochenstunden im Block
Montag–Freitag: 07.30–14.30 Uhr

45 Wochenstunden
Montag–Freitag: 07.30–16.30 Uhr

 

Schließzeiten

  • Weiberfastnacht: ab 12.30 Uhr
  • Osterferien: eine Woche (optional)
  • Sommerferien: drei Wochen
  • Weihnachtsferien: zwischen Weihnachten und Neujahr
  • Schließtage: Betriebsausflug, zwei Konzeptionstage, Brückentage
  • Gesetzliche Feiertage NRW: geschlossen

 

Sprechzeiten

Das Team steht Ihnen von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr zur Verfügung. Für individuelle Anliegen können Gesprächstermine telefonisch mit der Leitung vereinbart werden.

 

Ansprechpartner

Leitung: Maren Landmesser
Abwesenheitsvertretung: Anita Plitzko


Fotos: © Kindergartennetzwerk Bad Godesberg

Kindertagesstätte Frieden Christi

Die Kita Frieden Christi ist in Bad Godesberg Heiderhof zu Hause. Nach dem großzügigen Umbau des Pfarrzentrums 2013 bezog die Kita Frieden Christi dort die heutigen Räumlichkeiten.

In unserer zweigruppigen Einrichtung betreuen wir 40 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren im offenen Konzept. Unsere Kinder Er-Leben aufgrund unseres Schwerpunktes Natur- und Waldpädagogik den Wechsel der Jahreszeiten besonders intensiv.

Das offene Konzept sieht das Kind als aktiv, neugierig und interessiert an. Daher braucht es nicht unentwegte Stimulation, Motivation oder Anregung von außen. Wichtiger ist eine gut vorbereitete Umgebung, d. h. anregende Funktionsräume im Innen- und Außenbereich. Diese zeichnen sich durch eine gute Ausstattung und ausreichende Spiel-, Verbrauchs- und Beschäftigungsmaterialien aus.

Die Kindertagesstätte befindet sich in der Trägerschaft des Kirchengemeindeverbandes Bad Godesberg.

 

Aktuelles

 

Information


Natur Er-Leben

 

Lage der Einrichtung

Sie finden uns im Bonner Süden auf dem Heiderhof. Besonders schön an unserer Kindertagesstätte ist, dass die Tageseinrichtung, die Kirche, das Kloster, die Bücherei und der Jugendtreff unter einem Dach liegen. In unmittelbarer Umgebung der Kita Frieden Christi liegen mehrere Spielplätze und große Waldgebiete. Allgemein profitieren wir von einer guten öffentlichen Infrastruktur.

 

Unser pädagogischer Schwerpunkt

Neben der offenen und inklusiven Arbeit und der religiösen Erziehung liegt unser pädagogischer Schwerpunkt in der Natur- und Waldpädagogik. Die räumliche Nähe unserer Kita zum Wald bietet uns den Vorteil, oft und regelmäßig in der Natur unterwegs sein zu können. Wir gehen wöchentlich mit Kleingruppen hinaus, um im Erfahrungsraum Wald Entdeckungen zu machen und die Natur als einen wichtigen Bestandteil unseres Lebens zu begreifen. Wir sammeln auf unseren Wanderungen Samen, Früchte, Blätter, Moose, Gestein und vieles mehr. Diese „Schätze“ nutzen unsere Kinder im Sinnesraum, wo sie zur kreativen Verwendung einladen. Im „grünen Klassenzimmer“, einem kleinen Außenbereich der Kita mit Vogelhäuschen und Hochbeet, pflanzen unsere Kinder im Frühling Blumenzwiebeln und sähen Kartoffeln und Tomaten aus. Im besten Fall können wir unsere Früchte im Sommer ernten und verspeisen. Auf unserem Außengelände haben wir Obstbäume und Sträucher. So erfahren die Kinder hautnah im Freispiel die Schöpfung und das Leben.

 

Unser Haus

Unsere Kita Frieden Christi ist seit den umfangreichen Renovationsarbeiten 2013 im Pfarrzentrum eingebettet. Auf zwei Ebenen bilden die Räumlichkeiten eine Art Rundgang, wobei die obere Ebene die Funktionsräume beherbergt:

  • Cafeteria
  • Podest-Raum
  • Waschraum
  • Raum der Stille/ Schlafraum der Zweijährigen
  • grünes Klassenzimmer
  • Turnraum

Daneben gibt es hier einen Ausgang zum Außengelände, den Hauswirtschaftsraum, einen Personalraum und die Küche.

Im Erdgeschoss haben wir über den Vorraum der Kirche einen direkten Zugang zur Kirche wie auch zur Gemeindebücherei. Im Flur befinden sich

  • Baubereich
  • Sinnes- und Naturraum
  • Kreativraum
  • Rollenspielraum

und schließlich ein Waschraum sowie eine weitere Möglichkeit, auf unser Außengelände zu gelangen.

 

Unser Garten

Das Außengelände spiegelt unseren Schwerpunkt der Natur- und Waldpädagogik wider. Ein Hochbeet, die Obstbäume und Beerensträucher lassen die Kinder Natur/Ökologie aus erster Hand erleben.

Unsere drei Sandbereiche, die Matschanlage mit einer Wasserpumpe, zwei Rutschen von einem Hügel hinunter, ein Sandspielhaus, ein Fußballfeld und eine Nestschaukel ergänzen das Angebot umfassend.

 

Unsere Mitarbeiter

Alle unsere Mitarbeiter sind pädagogisch ausgebildet und qualifiziert. Wir sind ein engagiertes Team aus Erzieherinnen und Kinderpflegerinnen und nehmen mit dem Ziel der kontinuierlichen Weiterbildung und Weiterentwicklung unserer Arbeit regelmäßig an pädagogischen und religionspädagogischen Fortbildungen teil. So ist gewährleistet, dass auch neuere pädagogische und wissenschaftliche Erkenntnisse in unsere Arbeit einfließen können.


Erreichbarkeit unserer Kita

 

Kontaktdaten

Kindertagesstätte Frieden Christi
Tulpenbaumweg 16
53177 Bonn
Link zu Google Maps

Tel: 0228 323807
E-Mail: kita.friedenchristi@godesberg.com

 

Öffnungszeiten

allgemein
Montag – Freitag: 07.30 Uhr – 16.30 Uhr

35 Wochenstunden im Block
Montag – Freitag: 07.30 – 14.30 Uhr

45 Wochenstunden
Montag – Freitag: 07.30 – 16.30 Uhr

 

Schließzeiten

  • Weiberfastnacht: ab 12.30 Uhr
  • Osterferien: eine Woche (optional)
  • Sommerferien: drei Wochen
  • Weihnachtsferien: zwischen Weihnachten und Neujahr
  • Schließtage: Betriebsausflug, zwei Konzeptionstage, Brückentage
  • Gesetzliche Feiertage NRW: geschlossen

 

Sprechzeiten

nach telefonischer Vereinbarung oder 09.30 Uhr – 11.00 Uhr und 15.15 Uhr – 16.15 Uhr

 

Ansprechpartner

Leitung: Jennifer Friedsam
Abwesenheitsvertretung: Silke Wehenkel


Fotos: © Kindergartennetzwerk Bad Godesberg

Weitere Beiträge ...

  1. Kindertagesstätte Herz Jesu

Broschüre Kitanetzwerk

In der Broschüre des Kitanetzwerkes Bad Godesberg können Sie sich über die gesamte Bandbreite seines Angebotes informieren.
LinkBroschüre als PDF-Datei

Anmeldung

Sind Sie an einem Kindertagesstättenplatz interessiert? Dann finden Sie hier Informationen zum Ablauf und die Aufnahmekriterien.
LinkAblauf und Aufnahmekriterien als PDF Datei

LinkFlyer KITA-NET Bonn als PDF Datei

Finden Sie jetzt Ihren Kita-Platz mit Hilfe vom KITA-NET Bonn!
LinkLink zu kita-net.bonn.de ...