Navigation

Das Andere Bücherei Café

Kaffeetasse mit Buch und Lesebrille

Coronabedingt entfällt die Veranstaltung im Januar

Das geplante „Andere Bücherei Café Heiderhof“ kann am Mittwoch, dem 20. Januar 2021 aufgrund der momentanen Infektionslage nicht stattfinden. Über die weiteren geplanten Veranstaltungen kann sich schon hier informiert werden.

2021 ist ein Festjahr. Nachweislich kann man auf „1.700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zurückblicken. Dieses besondere Ereignis nimmt auch das Andere Bücherei Café zum Anlass, zusammen mit dem Forum Albertus Magnus Godesberg (plus) sich mit dem Judentum genauer zu beschäftigen. Unter verschiedenen Fragestellungen und auf vielfältige Weise werden wir das Judentum als Religion, als Kultur, als gestaltende Kraft unserer Gesellschaft und Teil unserer Geschichte (lokal wie national) kennenlernen.

Der Anfang wäre eigentlich ein Literatur-Café mit alttestamentlichen, jiddischen und jüdischen Stimmen gewesen, eine musikalische und literarische Begegnung mit dem Hebräischen Testament, mit jüdischen AutorInnen des 20. Jahrhunderts, die biblische Motive aktualisierten und verfremdeten oder sich von ihnen inspirieren ließen sowie eine Vorstellung zeitgenössischer jüdisch-israelischer Literatur. Diese Veranstaltung fällt jetzt im Januar aus, wird aber im Lauf des Jahres (voraussichtlich im Sommer) nachgeholt.

Weitere Veranstaltungen in dieser Bildungsreihe „Jüdisches Leben in Deutschland“ sind im Rahmen des Anderen Bücherei Cafés:

  • im April: „Jesus der Jude – Ganz einer von uns“ Wie wird der Jude Jesus heute im Judentum wahrgenom-men und beurteilt? (Vortrag)
  • „Einführung in den jüdischen Gottesdienst“ Wie beten Jüdinnen und Juden zu ihrem Gott?
  • im Mai:„Spuren jüdischen Lebens in Godesberg“ - ein Spaziergang zu Spuren von jüdischen Lebens in der Heimatstadt im Rahmen von Forum Albertus Magnus (Vorträge)
  • „Der jüdische Festzyklus“ –Juden/ Jüdinnen vergegenwärtigen ihre Geschichte mit allen Sinnen
  • im Juni: „Eine zerstrittene Sippschaft“ - Von der Vielfalt des Judentums im Rahmen von Forum Albertus Magnus Plus
  • Besuch der jüdischen Synagoge in Bonn
  • Weitere Infos bei Ursula Dobelke
    E-Mail: ursula.dobelke@gmail.com
    oder bei Joachim Schick
    E-Mail: joachim001schick@gmail.com
    joachim001schick@gmail.com

    Bild: © Stefanie Schaerer